Chi­li­Con­Car­ne

 6,90

Chi­li con Carne

Zuta­ten: Rind­fleisch, Kid­ney­boh­nen, Was­ser, Papri­ka, Toma­ten, Mais, Salz, Pfef­fer, Papri­ka, Kreuz­küm­mel, Cayennepfeffer

Pro­dukt ent­hält: 450 g

 1,54 /​100 g

Arti­kel­num­mer: 2021-09 Kate­go­rie: Schlag­wör­ter: , , , , , , , , ,

Der Klas­si­ker – bei mir eher mild gewürzt. Als Ein­topf, aber auch mit Reis eine lecke­re Mahl­zeit. Ein Löf­fel­chen Creme­Frai­che ver­fei­nert die­ses Gericht zusätzlich.Weder der Ursprung des Namens Chi­li con Car­ne noch der eines Ori­gi­nal­re­zepts ist ein­deu­tig geklärt, wahr­schein­lich liegt er im Süden Nord­ame­ri­kas. Es wird heu­te nicht der mexi­ka­ni­schen Küche, son­dern der Tex-Mex-Küche zuge­rech­net. Es ist nicht bekannt, wo das Gericht zum ers­ten Mal gekocht wur­de. Sowohl die US-Bun­des­staa­ten Texas und New Mexi­co als auch Ari­zo­na behaup­ten, dass der Ursprung des Chi­li auf ihrem Gebiet lie­ge. Vie­le Geschich­ten ran­ken sich um das Urre­zept. Es ist ame­ri­ka­ni­schen Urein­woh­nern, grie­chi­schen, iri­schen, spa­ni­schen oder chi­ne­si­schen Ein­wan­de­rern und der US Army zuge­schrie­ben worden.

Ohne Deckel in der Mikro­wel­le oder kurz im Topf erhit­zen. Nach dem Öff­nen im Kühl­schrank auf­be­wah­ren und inner­halb 3 Tagen genießen.

Bewertungen 

Es gibt noch kei­ne Bewertungen.

Schrei­be die ers­te Bewer­tung für „Chi­li­Con­Car­ne“

Dei­ne E‑Mail-Adres­se wird nicht ver­öf­fent­licht. Erfor­der­li­che Fel­der sind mit * markiert.